Arbeiten im April: Rhododendron

Hallo ihr Lieben

Im April gibt es einiges im Garten oder auf dem Balkon zu tun. Ich habe euch mal eine kleine Auflistung gemacht, worauf ihr achten solltet und was unbedingt im Garten zu tun ist.

Rhododendron:

Der Rhododendron braucht um kräftigt zu wachsen einen sauren Boden. Er wird deshalb in ein Moorbeetsubstrat gepflanzt. Dies spezielle Moorbeetsubstrat reicht für den Rhododendron einige Jahre. Setzt ihr den Rhododendron in gewöhnliche Pflanzenerde oder aber in einen kalkreichen Gartenboden dann wird sie euch eingehen. Dasselbe geschieht, auch wenn das spezielle Substrat für den Rhododendron aufgebraucht ist. Meist könnt ihr das an den Blättern erkennen. Die Blätter werden gelb man nennt es auch Chlorosen. Sobald dies bei eurer Pflanze auftritt, wird es Zeit, dass man die Erde auffrischt.

Hier habe ich ein paar Tipps für euch die man im April noch erledigen kann:

  • Ringelblumen, Kornblumen, Goldmohn, Sonnenblumen alle andren Sommerblumen werden direkt ins Freiland gesät.
  • Pflanzzeit ist auch noch für Stauden und Gräser.
  • Um Unkraut im eurem Garten oder Pflanzen vorzubeugen sollten ihr regelmäßig Hacken.
  • Bei milden Wetter kommen alle Kübelpflanzen raus ins freie.
  • Zimmerpflanzen werden jetzt neu umgetopft.
  • Rasenflächen werden vertikutiert dies schafft Licht und Luft.
  • Dahlien und Gladiolen werden jedes Jahr aufs neue eingepflanzt.

 

Lieben Gruß

Lilly

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg