Camelia, Camelie

Hallo Ihr Lieben

Die Camelia gehört zu den Teegewächsen und zählt für mich zu den empfindlichsten Pflanzen überhaupt. Sie verträgt keine Zugluft, der Standort der Pflanze sollte stehts gleich bleiben, annsonsten  führt ein Standortwechsel unweigerlich zu Knospenfall. Auch der Wechsel von Dürre zur Nässe oder Lufttrockenheit zur Luftfeuchte kann sie nicht vertragen.

 

Die Kamelia brauch einen hellen aber nicht zu sonnigen, windgeschützten Standort. Während der Blühzeit kann die Camelia Temperaturen von 20 Grad schon verkraften. Somit kann sie je nach Wetterlage von April bis Oktober draußen im Freien stehen. Doch nach der Blühzeit brauch sie vor allem einen kühlen Platz bei 6-16 Grad und eine hohe Luftfeuchtigkeit.

 

Camelia wollen ausschließlich mit abgestanden Wasser gegossen werden (Bitte kein Sprudelwasser) :-) . Während der Blühzeit brauch sie reichlich Wasser und Dünger nach der Blühzeit sollte man dies schon stark einschränken, dafür aber für eine hohe Luftfeuchtigkeit sorgen. Sobald die Camelia Knospen ansetzt, sollten  zusätzlich die Knospen besprüht werden. Wenn die Knospe aufgegengen ist und blüht, darf sie nicht mehr mit Wasser besprüht werden,  dies führt nämlich zu gelben Flecken auf der Blühte.

 

Damit die Camelia große Blüten bekommt, könnt ihr sie  zusätzlich mit einem Aufguss  aus Teeblättern ( Sorte ist egal :-) )düngen.

 

Lieben Gruß

Lilly

 

Related Posts

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg