Juhu der Frühling ist da, die Gartenarbeit ruft :-)

Hallo Ihr Lieben

KoppelGartenarbeiten im März, jetzt damit beginnen…

Der Winter ist nun endgültig vorbei, die Schneeglöckchen, Krokusse und Narzissen sorgen für erste Farbtupfer auf Feld, Wald und Wiesen.
Nun wird es auch höchste Zeit den Garten auf Vordermann zu bringen. Man sollte den Gartenboden aufgelockert und mit etwas Kompost anreichern. Außerdem kann man bei einigen Pflanzen den Winterschutz entfernen.
Auch sollte der Garten von lästigen Unkraut befreit werden, bevor man sich den Pflanzarbeiten für die neue Gartensaison widmet.

Das sehr schöne Wetter bietet sich auch hervorragend zum schneiden der Hecken an. Ein Richtwert ist hier: der Frühjahrsschnitt der Hecken sollte bis Mitte März abgeschlossen sein und der Sommerschnitt erfolgt dann etwa Ende Juli.

Spätestens Ende März beginnt die Vogelbrutzeit und bis zu dieser Zeit sollten alle Schnittmaßnahmen abschlossen sein , um die jungen Vogelfamilien nicht zu stören.

Wichtiger Hinweis:

In einigen Bundesländern ist der Radikalschnitt, d.h. das Roden, abzuschneiden oder zu zerstören von Hecken, Wallhecken, Gebüsche sowie Röhricht- und Schilfbestände im Zeitraum vom 1. März bis 30 September sogar verboten und wird mit empfindlichen Geldstrafen geahndet. Form- bzw. Pflegeschnitt zur Beseitigung des Zuwachses der Pflanzen sind hierbei ausgenommen.

Ein weiterführender Link zu dieser Problematik (http://www.bfn.de)

Aber es gibt ja auch sonst noch eine ganze Menge im Garten zu werkeln. Wer nicht nur einen schönen Garten, sondern auch einen nützlichen Garten sein eigen nennen möchte, der sollt frühzeitig (Anfang bis Mitte März) mit der Anzucht des Gemüses beginnen.

Empfindliche Gemüse wie Salate, Brokkoli, Kohlrabi und Paprika sollten in einen geschützten Frühbett herangezogen werden.
Gemüsesorten wie etwa Feldsalat, Spinat, Möhren, Steckzwiebeln können direkt in ein Gemüsebeet ausgesät werden.

Doch sollte man immer im Auge behalten, es ist „erst“ März und die Frostgefahr ist noch recht hoch. Also das Wetter beobachten und bei bedenken die frostempfindliche Pflanzen an einen geschützten Ort stellen oder abdecken.

Aber jetzt genug der Worte , raus in den Garten und mit der Gartenarbeit beginnen… 😉

Lieben Gruß
Lilly

3 Kommentare zu „Juhu der Frühling ist da, die Gartenarbeit ruft :-)“

  1. Pingback: Unkraut ungeliebt und hässlich »

  2. Pingback: Gartenarbeiten im März »

  3. Pingback: Gartenpflege im Winter - eine unterschätzte Notwendigkeit »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Knospen
Facebook
Twitter
Pinterest
Tumblr