Wichtige Pflanzennährstoffe

Die wichtigsten Pflanzennährstoffe für unsere Pflanzen...

Pflanzen brauchen für ein gesundes Wachstum nicht nur Wasser, Sonne und Luft (besser das in der Luft enthaltene Gas Kohlendioxid), sondern auch mineralische Nährstoffe.

Diese Pflanzennährstoffe werden im Normalfall mit dem Wasser über die Wurzeln aufgenommen und in den Blättern zusammen mit dem Kohlendioxid und dem Wasser chemisch umgewandelt.

Die 6 wichtigsten Nährstoffe für unsere Pflanzen sind Stickstoff, Phosphor, Schwefel, Calcium, Magnesium und natürlich Kalium. Auf den meisten Düngerpackungen werden diese sechs Pflanzennährstoffe mit den Buchstaben N (Stickstoff), P (Phosphor), K (Kalium), S (Schwefel), Ca (Calcium) und Mg (Magnesium) aufgeführt sein.

6 Pflanzennährstoffe welche unsere Pflanzen brauchen

Diese 6 Pflanzennährstoffe brauchen all unsere Pflanzen für ihr gesundes Wachstum. Weiterhin benötigen die Pflanzen kleinste Mengen an weiteren Nährstoffen und Spurenelementen (auch Mikronährstoffe genannt) wie etwa Chlor (Cl), Eisen (Fe), Mangan (Mn), Zink (Zn) und Kupfer (Cu), die aber in den meisten Gartenböden ausreichend vorhanden sind.


Zusammen mit den Elementen Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff werden daraus Fette und Proteine (Eiweiße), Zucker und Stärke, Farb- und Aromastoffe sowie Baustoffe für Blätter, Stengel, Blüten, Früchte und Samen „gebaut“.

Eine kleine Ausnahme hierbei bilden alkalische Böden, diese Böden sind nicht in der Lage Mangan und Eisen freizusetzen und bieten deshalb den Blätter von säure liebenden Pflanzen (Campanula, Scabiosa, Syringa…) eine schlechte Grundlage für ein gesundes Wachstum.
Falls diese Pflanzennährstoffe nicht in ausreichender Menge im Boden vorhanden sind, bieten Volldünger eine brauchbare Lösung…
Ein geeigneter Volldünger besteht aus der richtigen Menge und Zusammensetzung von Hauptnährstoffen und nicht immer leicht verfügbaren „neben“ Nährstoffen.

Aber Vorsicht !

Beim Düngen sollte unbedingt das richtige Maß gefunden werden. Recht schnell kann man den Boden auch über düngen und damit der Pflanzen und den Garten mehr Schaden als helfen…

Lilly
Lilly

14 Kommentare zu „Wichtige Pflanzennährstoffe“

  1. Pingback: Gießen mit „abgestandenem“ Mineralwasser »

  2. Pingback: Schnittblumen Tipps »

  3. Pingback: Pflanzen richtig umtopfen »

  4. Pingback: Gemüsegarten wie die benötigte Gartenfläche planen »

  5. Pingback: Zimmerpflanzen richtig pflegen »

  6. Pingback: Schachtelhalm Brühe »

  7. Pingback: LED Pflanzenlampe für Zuhause »

  8. Pingback: Tipps, Tricks und Hausmittel für Pflanzen »

  9. Pingback: Nährstoffmangel bei Pflanzen erkennen »

  10. Pingback: Welcher Dünger ist der richtige »

  11. Pingback: Balkon Frühlingsfit machen - Balkon richtig reinigen »

  12. Pingback: Wozu brauchen unsere Pflanzen Wasser? »

  13. Pingback: Land der Erfinder » Blog Archive » Innovationspreis für Nährstoffbooster - Online Erfindermagazin

  14. Pingback: Schädlinge bekämpfen » Mein-Pflanzenblog

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pflanzennährstoffe
Facebook
Twitter
Pinterest
Tumblr