Disteln bekämpfen

Hallo Ihr Lieben

Disteln werden von vielen nur als Unkraut bezeichnet, was nicht unbedingt richtig ist. In vielen Gärtnereien werden einige Exemplare sogar als Blumenschmuck oder Schnittblumen verwendet. Allerdings die im Garten wachsenden Disteln sind auch den Gärtnern ein Dorn im Auge.

Disteln eine Gedulsdprobe

Wer Disteln im Garten bekämpfen und beseitigen möchte, brauch viel Geduld viel Kraft und Ausdauer. Disteln sind wahre Überlebenskünstler und machen uns das Leben im Garten schwer. Selbst nach harter Anstrengung wachsen Disteln sehr schnell nach, kleine Teile der Wurzel reichen schon aus, um die Disteln wieder wachsen zu lassen.

Disteln fühlen sich vor allem in lehmhaltigen Boden sehr wohl, die Wurzeln reichen bis tief in die Erde was ein entfernen sehr erschwert. Um vorzeitig das Vermehren der Distel zu verhindern, empfiehlt es sich die Triebe der Pflanze zu entfernen. Dies wird zwar nicht die Distel abhalten weiter zu wachsen aber um so öfter man die Distel entfernt umso schwächer wird die Pflanze, bis sie irgendwann dem Garten oder dem Rasen fernbleibt.

In einer kleinen unauffälligen Ecke sollten allerdings einige Exemplare stehen bleiben . Schmetterlinge haben sich auf Distel spezialisiert und brauchen diese stechende Pflanze zum überleben.

Bekämpfen oder herausziehen

Eine Methode welche ich selbst auch in unserem Garten schon praktiziert habe, ist die Distel mit der Pfahlwurzel aus der Erde herauszuziehen, was gar nicht so einfach ist. Ein wenig Erleichterung gibt da ein nasser Boden. Der Boden wird um die Distel herum etwas gelockert und mit hin und her ziehen der Pflanze wird diese dann aus dem Boden gezogen. Eine Alternative hierzu kann ein Messer oder ein spezieller Distelstecher sein. Das halbrunde Messer wird direkt neben der Distelwurzel angesetzt um sie dann zu entfernen. Weniger geeignet sind Spaten diese zerhacken die Pfahlwurzel nur, die Reste der Wurzel bleiben im Boden und bilden neue Triebe 🙁

Mit Chemie an das Problem

Eine andere Methode, ist dass bekämpfen mit chemischen Mitteln.
Die Bekämpfung mit chemischen Mitteln ist zwar einfacher und bequemer für die umliegenden Pflanzen wird dies gefährlich, sie sterben ab. Wachsen Disteln im Garten auf dem Rasen wird das umliegende Gras nach der chemischen Bearbeitung sehr schnell braun. Das chemische Mittel gibt man zumeist in das Gießwasser, somit werden aber auch anderen Pflanzen mit dieser chemischen Keule bewässert und geschädigt. Die Distel wird nach einigen chemischen Behandlungen welk und braun und kann einfach mit der Wurzel herausgezogen werden. Diese Methode ist nicht gerade umweltfreundlich und sollte deshalb gut überlegt sein.

Sollte man sich trotzdem zu dieser Methode entscheiden, so sollte man auf die anderen umliegenden Pflanzen achten und sie mit einem Vlies schützen.

Ich wünsche euch viel Spaß und viel Geduld bei dieser Sache 🙂

Lieben Gruß
Lilly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg