Der Frühling naht Zwiebln müssen noch gepflanzt werden

Hallo Ihr Lieben

Der Frühling naht…

In genau 154 Tagen ist wieder Frühlingsanfang. Klingt jetzt erst mal ziemlich lange hin aber für unsere Zwiebeln wie Krokusse Tulpen rennt leider die Zeit. Frühlingsblüher werden im Herbst eingepflanzt, wie ihr das am besten macht, zeigt ich Euch in diesem kleinen Beitrag…

Als Erstes solltet ihr immer schon beim Kauf darauf achten, dass ihr Frühlingszwiebeln oder Blumen immer gesund sind. Zwiebeln sollten nicht weich, schimmelig oder sogar faulig sein, dasselbe gilt natürlich auch für Pflanzen. 🙂 Auch bei der Lagerung zu Hause solltet Ihr darauf achten, dass die Zwiebeln einen perfekten Platz erhalten, dieser ist zumeist im Keller bei einer Temperatur von ca. 10-15 Grad.

Am liebsten pflanze ich meine Zwiebeln bei schönem Wetter ein. Jetzt im Herbst, ist das aber so eine Sache mit dem schönen Wetter. 😉

Aber gut legen wir los mit dem Einpflanzen der Zwiebeln.

Was braucht Ihr:

Eine kleine Schaufel, einen Zwiebelstecher vielleicht ein paar Handschuhe und natürlich unsere Zwiebeln, welche ihr Einpflanzen wollt.

Legen wir los.

Beim Einpflanzen ist es immer wichtig das die Zwiebeln doppelt so tief eingepflanzt werden, wie sie dick sind. Mit dem Zwiebelstecher geht dies wunderbar und kinderleicht.

Der Pflanzenstecher wie man ihn auch nennt, wird einfach in die vorgesehene Erde eingestochen und die gesamte Erde kommt mit hinaus. Die Zwiebeln hineinlegen und das Loch wieder mit der Erde bedecken.

Immer darauf achten:

Beim Einpflanzen der Zwiebeln ist es wichtig, das ihr den Unterschied erkennt, wo oben oder unten ist. Manchmal erkennt man dies an den kleinen oder feinen Wurzeln am unteren Ende der Zwiebeln. Aber am einfachsten gilt die Regel die Spitze immer nach oben. Da seid ihr auf der richtigen Seite.

Jetzt können die Zwiebeln sich einrichten und wachsen 🙂
Im Frühling, wenn die Blüte verblüht ist, wird nur die Blüte entfernt, das grün bleibt an der Pflanze, bis es gelb und welk wird, danach kann es auch entfernt werden.

Na dann viel Spaß…

Lieben Gruß
Lilly


[amazon_link asins=’B00E5FSOCC,B00SAWATTM,B0009AHUWM‘ template=’ProductCarousel‘ store=’amazon-associates-link-builder-lilly-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’af24acc1-b3dd-11e7-8d6e-e56f32acb084′]

WERBUNG

3 Kommentare zu „Der Frühling naht Zwiebln müssen noch gepflanzt werden“

  1. Schöner Artikel, Kompliment. Ich pflanze vor allem die Tulpenzwiebeln noch etwas tiefer, nicht aus Angst vor besonders strengen Frösten, sondern weil mein Hund die Tulpenzwiebeln gerne wieder ausbuddelt und anknabbert. Sie müssen wohl einen besonderen Duft haben. Vielleicht ist das ja ein Tipp für Besitzer von Hunden mit ähnlichem Gewohnheiten.

  2. Mir gefällt der Artikel auch wirklich gut, weil ich selber Zwiebeln pflanze und mir immer wieder neue Eindrücke erhaschen möchte… Cool fand ich auch als wir im Urlaub ein einem der Schenna Hotels waren, wurde mir von Einheimischen berichtet, dass der Frost dort so gut wie gar nicht berücksichtigt werden muss, weil es stetig warm über 2 grad ist…
    LG Elke

  3. Hallo,
    bei mir ist es leider zu spät gewesen. Hatte es mit den Zwiebeln einfach nicht auf dem Schirm, echt ärgerlich! Aber dir wünsche ich eine ertragreiche Ernte!
    Viele Grüße

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Facebook
Twitter
Pinterest
Tumblr