Selleriesuppe auch bei warmen Wetter

Selleriesuppe schnell und einfach

Viele nutzen den Sellerie als Suppengemüse, aber aus der hässlichen Knolle kann man viel mehr machen, als ihn nur in die Suppe zugeben.

Wir beginnen zwar gerade mit dem Sommer, aber im Winter, wenn es bitterkalt ist, kochen wir uns gerne mal eine Suppe. Sie ist gesund, wärmt uns von innen und für diejenigen die nicht gerne in der Küche stehen, sie ist schnell zubereitet. Wir essen Suppen auch gerne mal im Sommer, z.B Gurkensuppe, Brokkolisuppe (kann man beides wunderbar kalt essen) usw. und sie machen wirklich satt. Gerade bei Temperaturen von 30 Grad sind wir froh, wenn wir dieses Völlegefühl nicht haben.

Da Sellerie den meisten von uns nur als Beilage in der Hühnersuppe oder anderen Suppen bekannt ist, kommt man nicht auf die Idee aus diesem Wurzelgemüse viel mehr als nur eine „Beilage“ herauszuholen

Ich probierte eine Selleriesuppe, sehr lecker einfach und schnell Zubereitet, ist sie auch noch.

Was brauche ich dafür?

1-2 Knollen Sellerie, wenn ihr nur eine Vorspeise wollt, benötigt ihr nur eine Knolle.

1-2 Schalotten

500-750 ml Brühe hier habt ihr die Wahl zwischen Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe.

100 ml Sahne

Thymian am besten einen ganzen Zweig

1 Lorbeerblatt

und zum verfeinern Muskat

bei Bedarf können auch noch 2 Kartoffeln hinzugegeben werden.

Zubereitung der Selleriesuppe

Schneidet die Schalotten und den Sellerie in kleine Würfel. Die Zwiebeln werden mit etwas Butter in einem Topf kurz angedünstet, nach und nach gebt ihr den Sellerie hinzu. Nun kommt die Brühe direkt hinterher den Thymian und das Lorbeerblatt legt ihr mit dazu. Das Ganze lasst ihr etwa 15-20 Minuten köcheln, bis der Sellerie weich ist.

Sobald der Sellerie weich ist, nehmt ihr das Lorbeerblatt und den Thymianzweig heraus und püriert die Suppe mit der Sahne.

Lasst die Suppe jetzt noch kurz aufkochen und würzt das ganze noch mit etwas Salz und Pfeffer.

Fertig!

Schmeckt lecker und macht satt, und wer gerade an seiner Bikinifigur arbeitet, kann auch davon mehr als nur einen Teller vollessen.

Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit

Lilly
Lilly

1 Kommentar zu „Selleriesuppe auch bei warmen Wetter“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sellerie
Facebook
Twitter
Pinterest
Tumblr