Insektenhotel

Hallo Ihr Lieben

Ein Hotel für die Insekten

Das Insektenhotel wird gerne auch Insektenhaus genannt. Es dient dazu, dass Insekten dort überwintern und generell Schutz suchen können. Es ist immer künstlich geschaffen und kann im Baumarkt oder online gekauft oder direkt selbst gefertigt werden. Seit den 1990er Jahren erfreut es sich zunehmender Beliebtheit. So richtig aktuell geworden ist es binnen der letzten 5 Jahre. Sogar in den Anlagen von Schrebergärten erfreut sich ein Insektenhotel großer Beliebtheit. Es gibt es in vielen verschiedenen Größen. Dort wo Platz ist, kommt es auch optisch gut zur Geltung. Die darin lebenden Insekten sind zurückhaltend und sind nicht dabei, die Menschen in ihrem Garten zu stören.

Ohne Insekten werden schließlich keine Blüten bestäubt, und somit können sich Pflanzen nicht vermehren und vor allem keine Früchte tragen. Daher tut sich jeder, der einen Garten hat, gut daran, den Insekten ein Insektenhotel zu bieten.

 

Insektenhotel – für welche Insekten?

HolzbieneIn der Regel werden Insektenhäuser für jene Insekten gebaut, die im Garten auch nützlich sind. Dies sind vor allem Bienen. In diesem Fall Wildbienen. Denn die Bienen der Imker finden zuverlässig in ihre eigenen Behausungen zurück. Neben den Bienen finden auch die Wespen hier ein Heim. Käfer wie Marienkäfer, Holzkäfer oder Laufkäfer finden sich ebenfalls gerne ein. Florfliegen werden hin und wieder auch gerne zu Gästen.

Warum gibt es ein Insektenhotel?

[the_ad id=“7299″]Heute sind die meisten Gärten aufgeräumt. Es liegen keine Äste, Holz oder andere Pflanzenteile herum, in welchen die Insekten ansonsten Unterschlupf gefunden hätten.
Besonders in Städten und Großstädten gibt es daher immer weniger Insekten, da es weniger Wälder und naturbelassene Wälder gibt. Schließlich brauchen auch die Insekten einen Unterschlupf, in dem sie schlafen, sich vermehren und aufhalten können. In der Regel wird jedes einzelne Insektenhotel relativ schnell in Anspruch genommen. Es ist genauso wie mit dem Vogelhaus: ist es einmal entdeckt worden, dann kommen die kleinen Tiere immer wieder.
Wenn möglich, sollte ein größeres Insektenhotel* aufgestellt werden, um der Natur und den Tieren helfen zu können.

Montage und Positionierung

Für die Montage gibt es viele Anleitungen im Internet, auch bei Youtube.
Der ideale Standort für ein Insektenhotel ist sonnig aber vor Witterung geschützt. So können die Insekten brüten und die Larven sich entwickeln.
Ganz nebenbei halten die verbauten Einzelteile an so einem Standort besonders lange.
Sehr interessant für die Insekten ist es, wenn in der Umgebung möglichst viele Kräuter, Wildpflanzen und einheimische Bäume und Sträucher vorkommen.
Die Insekten zu beobachten ist für Klein und groß interessant.

Lieben Gruß
Lilly

[amazon_link asins=’B01EVGAIYQ,B01M274DR7,B00C3MZ6NO‘ template=’ProductCarousel‘ store=’amazon-associates-link-builder-lilly-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’3ce0222a-5b12-11e7-966d-7de593088895′]

Werbelinks

8 Kommentare zu „Insektenhotel“

  1. Ein Insektenhotel ist sehr sinnvoll, um etwas gutes für die Natur zu tun. Vor allem wenn man kleine Kinder hat, können diese auch regelmäßig beobachten was im Hotel los ist und welches Insekt schon alles eingezogen ist.

  2. Um auf den Rückgang der Bienenvölker zu reagieren sollte sich jeder ein „kleines“ Insektenhotel in seinen Garten stellen. Es wäre ein richtiger Schritt für die bedrohten Arten.

    LG
    Ursula

  3. Habe auch seit 2 Jahren ein kleines Insektenhotel auf dem Balkon. Dort herrscht jetzt richtiger Betriebt. Einfach Süß die kleinen Bienen und Hummeln.

  4. Wildbienen, Schlupfwespen, Marienkäfer, Hummeln und viele weitere Insektenarten werden sich über ein solches Hotel freuen.

  5. Ein sehr schöner Artikel! Umfragen bestätigen übrigens, dass sich durch die gezielte Anbringung von Nisthilfen im eigenen Garten oder der Terasse tatsächlich wieder wesentlich mehr Insekten in einem bestimmten Raum aufhalten, allerdings nur, wenn auch das Nahrungsangebot artgerecht auf die unterschiedlichen Insekten abgestimmt wird.

    Liebe Grüße,
    Eva

  6. Pingback: Mehr Leben im Garten » Mein-Pflanzenblog

  7. Pingback: Bienen und Co sind herzlich Willkommen » Mein-Pflanzenblog

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Insektenhotel
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on tumblr
Tumblr