Der Garten im Winter

Die Natur legt definitiv keine Pause ein

Bei mildem Wetter, was durchaus an Weihnachten schon mal vorkommen kann, blühen im Garten schon zu ungewöhnlichen Zeiten Pflanzen auf.

Blumen im Schnee

Eine ganz besondere Pflanze ist unsere Christrose, Schneerose oder auch bekannt unter schwarze Nieswurz. Die Wurzel der Nieswurz wird als Heilmittel verwendet.

Wenn das Wetter passt und sich die zarten Blüten schon zur Weihnachtszeit sich durch den Schnee zeigen, erinnert sich keiner mehr daran, dass sie giftige Wurzeln hat.

Alle Arten stammen ursprünglich aus den alpinen Raum des Mittelmeergebietes also aus Norditalien, Türkei und den Balkan.

Es gibt aber einige, die haben sich nördlich der Alpen angesiedelt. Dabei kam ihre ungewöhnliche Frosthärte zugute. Allerdings ruhen sie unter einer schützenden Schneedecke und blühen erst nach dem Winter. So kann es passieren, dass unsere Christrosen iim Dezember oder auch im März ihre Blütenpracht zeigen. Sie richten sich also nach dem Wetter.

Christrosen kreuzen sich

Christrosen werden von unseren lieben kleinen Insekten bestäubt. Leider nehmen unsere Kleinen keine Rücksicht auf die Sonderheiten der jeweiligen Pflanze. So kann es sein, dass sie den Blütenstaub von einer roten Pflanze zu einer weißen Pflanze trägt.

Dies passiert natürlich nur in der freien Natur, in den Gärtnereien werden solle Kreuzungen nicht aufkommen. Schade, wie ich finde.

Pflanzung

Das immergrüne Blattwerk nutzt das Licht im Winter. So kann man gerne seine Christrosen in Steingärten oder im Schatten des Baumes einpflanzen.

Unsere Pflanze braucht einen humosen und kalkhaltigen Boden und auch im Winter ausreichend Feuchtigkeit. Im Regenschatten oder unter einer großen Baumkrone muss bei Trockenheit gewässert werden.

Nach der Blüte im Frühjahr kann man die Staude teilen.

Stauden vortreiben

Blütenstauden lassen sich auch gezielt zum Austreiben und Aufblühen anregen, allerdings nur, wenn sie rechtzeitig ausgegraben und an einen hellen, kühlen Platz vorgetrieben werden.

Lilly
Lilly

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Winterlandschaft
Facebook
Twitter
Pinterest
Tumblr