Gartenarbeiten im Frühherbst Teil 1

Der Ziergarten:

Hallo Ihr Lieben

Viele Gartenarbeiten im Frühherbst sollten jetzt schon erledigt werden. Hier habe ich für euch eine kleine Auswahl.

Die Einjährigen werden langsam welk und müssen abgeräumt werden. Die Stauden werden für den Winter vorbereitet, zu stark wuchernde Pflanzen geteilt und umgesetzt. Feuchte Witterung begünstigt jetzt Krankheiten, denen ihr rechtzeitig vorbeugen solltet. Der Herbst ist außerdem der richtige Zeitpunkt um die Beete für das nächste Jahr vorzubereiten.

Frühherbst:

  • Im Frühherbst werden die frühjahrsblühende Zwiebelpflanzen wie Iris, Krokus, Osterglocken sowie sommerblühende Lilien gesetzt.
  • Entfernt die verblühte Einjährige und bereitet das Beet für die nächste Saison vor.
  • Jetzt werden Stauden und Einjährige wie Mohn, Ringelblume, Schleifenblume, Schwarzkümmel und Steinkraut gesät.

Auch wenn es noch ein bisschen Zeit für den ersten Frost ist!!!

  • Nach dem ersten Frost werden Dahlienknollen und Gladiolen ausgegraben und diese über den Winter an einem kühlen, trockenen Platz eingelagert. Achtet bitte darauf das die Knollen sich nicht berühren.
  • Herbstblühende Stauden mit Bambusstöcken stützen.

 

Lieben Gruß
Lilly

3 Kommentare zu „Gartenarbeiten im Frühherbst Teil 1“

  1. Pingback: Gemüsegarten wie die benötigte Gartenfläche planen »

  2. Pingback: Bosch Heckenscheren - für jeden Bedarf und Anspruch »

  3. Pingback: Garten fit für den Frühling »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Laub
Facebook
Twitter
Pinterest
Tumblr