Heilpflanzen als Zier-und Nutzpflanzen

Heilpflanzen im eigenen Garten

Hallo Ihr Lieben

Die Tradition der Heilpflanzen ist so alt wie die Geschichte der Menschheit. Schon in der

Antike, im Mittelalter und allen Epochen der Vorzeit haben Heilpflanzen eine wichtige Bedeutung eingenommen und wurden zur Heilung von Krankheiten genutzt. In der modernen Zeit ist die Aufmerksamkeit für Heilpflanzen zurückgekehrt und orientiert sich an der Beliebtheit esoterischer Lebenswege, sowie der hohen Heilwirkung ohne negative Begleiterscheinungen. Heilende Pflanzen muss man nicht teuer in bereits verarbeiteter Form kaufen, sondern kann sie ohne großen Aufwand im eigenen Garten anpflanzen.

Was sind Heilpflanzen?

Als Heilpflanzen werden all die Pflanzen bezeichnet, die zur Linderung von Beschwerden dienen und die anhand ihrer Heilwirkung Einsatz in der Naturmedizin finden. Zur Behandlung von Erkältungen, gesellschaftsbedingten Erkrankungen, sowie zur Beruhigung der Nerven und zur Entspannung kommen die kleinen Helfer besonders häufig zum Einsatz. Nicht nur in Form von Globulis, sondern auch als Tee, als Salbe oder Tinktur finden sie Verwendung.

Akelei

Da vor allem die frische Pflanze mit besonders heilender Wirkung überzeugt, ist der Anbau dieser Pflanzen im eigenen Garten von Vorteil. Die meisten Helfer-Pflanzen stellen keine große Anforderung an ihren Lebensraum und gedeihen in mitteleuropäischen Gärten prächtig und ohne Probleme.

Vorteile von Heilpflanzen im eigenen Garten

Wer Heilpflanzen im eigenen Garten sät oder pflanzt, kann sich immer an der frischen Pflanze bedienen und heilende Salben, Tinkturen oder Cremes, aber auch homöopathische Medikamente selbst herstellen. Man spart den Weg zur Apotheke, muss sich nicht auf vorgefertigte Dosierungen verlassen und hat weiterführend die Möglichkeit, auch die optischen Reize der Pflanzen zu genießen.

Quitten-Knospe

Heilpflanzen sind nicht nur wirksam und in der Linderung von Erkrankungen beliebt, sondern versprühen in vielen Fällen auch einen angenehmen und harmonischen Duft im Garten. Da sie keinen großen Pflegeaufwand benötigen und sich mit normalem Gartenboden im Wachstum begnügen, können sie in jedem Garten für ein natürliches Flair sorgen und jederzeit zur Verwendung gebracht werden.

Online günstige Samen kaufen

Im Internet findet sich ein breites Angebot für Samen, aus denen kräftige Heilpflanzen entstehen. Ehe man Samen kauft und sich für den eigenen Anbau der Heilpflanzen entscheidet, kann man sich online über die Bedürfnisse der Pflanzen, sowie über deren Wirkung und Einsatz in der Naturheilkunde informieren.

Hilfreiche Tipps sind meist direkt beim Anbieter der Samen, aber auch in zahlreichen Blogs und Ratgebern online zu finden. Eine eigene kleine Naturapotheke lässt sich nicht nur im großen Grundstück, sondern auch in einem kleinen Garten anlegen. Die meisten Heilpflanzen haben nur einen geringen Platzbedarf.

Kann man im eigenen Garten Ginseng anpflanzen?

Möchte man Ginseng im Garten anpflanzen, benötigt man ein wenig Geduld. Ein schattiger und feuchter Standort wird bevorzugt und orientiert sich am natürlichen Habitat der Pflanze. Die volle Heilwirkung entwickelt der Ginseng nach etwa 5 bis 10 Jahren. Die in China als Königin der Heilpflanzen bekannte Ginsengpflanze fällt durch ihre besonderen Eigenschaften und ihre umfassende Heilwirkung auf.

Aufgrund seines Wuchses sorgt Ginseng für ein fernöstliches, sehr mystisches Flair und wird im Garten zu einem Blickfang. Bei der Entscheidung für Ginseng wählt man keine Samen, sondern kauft eine Wurzel und pflanzt diese am schattigen Standort in seinem Garten ein.

Lieben Gruß
Lilly

6 Kommentare zu „Heilpflanzen als Zier-und Nutzpflanzen“

  1. Pflanzen-Freund

    Sehr schöner Artikel zu diesem Thema. Vielen Dank für die Arbeit…

    Immer gerne wieder hier 🙂

    Pflanzen-Freund

  2. Pingback: Raps »

  3. Pingback: Grundlagen der Pflanzenheilkunde »

  4. Pingback: Kräuter richtig pflegen »

  5. Richtig toller Artikel zu einem sehr interessantem Thema. Bin immer gerne wieder hier.

    Danke für die nützlichen Informationen ! 🙂

  6. Pingback: Selbstbehandlung durch Heilpflanzen » Mein-Pflanzenblog

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Baldrian
Facebook
Twitter
Pinterest
Tumblr