Schädlinge oder Nützlinge

Wie erkenne ich den Schädling oder den Nützling?

Freund oder Feind, das ist hier die Frage? Dir meisten Kleinsttiere und Pilze im Garten sind harmlos oder sogar nützlich. Sie verbessern einerseits die Bodenfruchtbarkeit oder stellen den Feinden die sich an Euren Pflanzen zu schaffen machen nach.

Manche Insekten wie etwa der Marienkäfer und die Schwebefliege sind einfach nur nützlich. Andere dagegen, wie etwa der Ohrenkneifer schädigen zwar nicht die Pflanze, aber knabbern ihre Blütenblätter an was zumeist wirklich ärgerlich ist.

Auch Ameisen können unbewusst zu einen Problem werden, wenn sie die Blattläuse zu „melken“ und sie vor Fressfeinden schützen. Dadurch können sich die Blattläuse ungestört vermehren und es entstehen riesige Blattlauskolonien, diese Kolonien werden für die befallenen Pflanzen zu einen sehr großen Problem.
Asseln, Hundertfüßler und Tausendfüßler richten dagegen kaum Schaden an, vielmehr machen sie durch das vertilgen abgestorbener oder verrotteter Substanzen den Boden fruchtbar. Andere wie der Marienkäfer und ihre Larven verspeisen massenweise Blattläuse, die den Pflanzen schweren Schaden zufügen.

Oft sieht man auch weißen Schimmel auf Erde, dieser wird meist von Pilzen gebildet und schaut zwar hässlich aus,ist aber ungefährlich für die Pflanze. Dieser Schimmel übernimmt jedoch eine wichtige Rolle bei der Zersetzung organische Stoffe, er verwandelt diese in Pflanzennahrung und bodenverbessernde Substanzen, was der Pflanze wieder zugutekommt.

Lilly
Lilly

7 Kommentare zu „Schädlinge oder Nützlinge“

  1. Hallo Lilly,

    das Patentrezept heißt: Nützlinge fördern, damit sie Schädlinge liqudieren.
    Bei der Spanischen Wegschnecke nützt das allerdings wenig, denn dieser „Ausländer“ kennt bei uns keine Feinde. Die Schnirkelschnecken (die mit Häuschen) sind dagegen harmlos, denn sie futtern vorwiegend bereits abgestorbene Pflanzenteile sowie Algen und Moos.
    Zahlreiche Infos über nützliche Insekten gibt es übrigens auf http://www.insektenhaus.info

    Gruß Karo

  2. Pingback: Traubenhyazinthe (Muscari) »

  3. Pingback: Auch im Herbst und Winter auf Schädlinge achten »

  4. Pingback: Zimmerpflanzen - Richtig Pflegen im Winter »

  5. Pingback: Blattläuse bekämpfen »

  6. Pingback: Kräuter richtig pflegen »

  7. Pingback: Blaukissen »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nützlinge
Facebook
Twitter
Pinterest
Tumblr