Die Wurzeln unserer Pflanzen

Unsere Pflanzen haben auch Wurzeln

Viele Hobbygärtner denken oft nicht daran, dass die Wurzeln einen großen Teil der Pflanze bilden und vergessen sie oft, weil sie nicht direkt ins Auge fallen.
Doch die Wurzeln sind für unsere Pflanzen ein sehr wichtiges Organ, sie verankern unsere Pflanzen nicht nur im Boden und sorgen somit für den festen Halt, damit die Pflanzen keinen Schaden durch starke Winde nehmen.

Eine weitere wichtige Aufgabe der im Boden verankerten Wurzeln mit ihren feinen Wurzelhaare und „großen“ Wurzeln, ist die Aufnahme von Wasser und Nährstoffe, die für das Wachstum der Pflanze unerlässlich ist.

Anders wie bei Tieren, die ihre Nahrung in Form von Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen erhalten, erzeugen die meisten Pflanzen ihre Nahrung durch die sogenannte Photosynthese selbst.

Viele dieser, für die Photosynthese notwendigen Substanzen werden von den Wurzeln aufgenommen.
Einige Wurzeln dienen sogar als Nährstoffspeicher wie zum Beispiel die des Wurzelgemüses (Möhren usw.).

Für das prächtige Wachstum unserer Pflanzen sind deshalb gesunde und widerstandsfähige Wurzeln sehr wichtig und brauchen eben soviel Pflege wie der sichtbare oberirdische Pflanzenteil. Wie Tiere sind auch unsere Pflanzen auf Sauerstoff angewiesen, um ihre Nahrung in die für das Wachstum nötige Energie umzuwandeln.

Gewöhnlich nehmen die Wurzel einer Pflanze den Sauerstoff aus den Lufteinschlüssen im Erdreich auf. Ist der Boden jedoch zu stark verdichtet oder übermäßig durchnässt, leiden die Wurzeln unter den Mangel an Sauerstoff und sterben im schlimmsten Fall sogar ab. Das erklärt auch, weshalb unsere Pflanzen eingehen wenn sie übermäßig gegossen werden. Dieses übermäßige gießen ist besonders bei Pflanzen in Pflanzgefäßen (ohne Wasserabflußlöcher im Pflanzgefäß) sehr gefährlich.

Deshalb gehört es zu den wichtigsten Aufgaben eines Hobbygärtners, die Struktur und Durchlässigkeit des Bodens zu erhalten oder zu verbessern.

Solange eine Pflanze lebt, wachsen ihre Wurzeln auf der Suche nach Wasser und Mineralien immer weiter und versorgen unsere Pflanzen mit den nötigen Nährstoffen

Also immer auch an die für uns nicht immer sichtbaren Wurzeln denken und auch ihnen die nötige Pflege zukommen lassen. 😉

Lilly
Lilly

10 Kommentare zu „Die Wurzeln unserer Pflanzen“

  1. Pingback: Kübelpflanzen umtopfen »

  2. Pingback: Den Garten, fit für den Frühling »

  3. Pingback: Gartenarbeiten im März »

  4. Pingback: Rhipsalis cassutha/ Korallenkaktus »

  5. Pingback: Chrysanthemen vermehren »

  6. Pingback: Gewöhnlicher Löwenzahn für die Küche kultivieren » Mein-Pflanzenblog

  7. Pingback: Gesunde Rosen » Mein-Pflanzenblog

  8. Pingback: Die 8 besten Zimmerpflanzen » Mein-Pflanzenblog

  9. Pingback: 10 einfache Tipps um die Gartenarbeit zu erleichtern » Mein-Pflanzenblog

  10. Pingback: Thuja und der Pilz » Mein-Pflanzenblog

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wurzeln
Facebook
Twitter
Pinterest
Tumblr